Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf diese Webseite zu analysieren. Außerdem werden Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Webseite an Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Diese Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutzerklärung und -hinweise

Spende statt Weihnachtsgeschenke

Liebe Kunden,

wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein schönes, gesundes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

In diesem Jahr haben wir uns etwas ganz besonderes einfallen lassen. Statt der üblichen kleinen Geschenke zu Weihnachten haben wir den Betrag gespendet.

Wir haben uns zwei regionale Projekte ausgesucht, die wir gerne unterstützen wollten.
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
 

Scham und Angst sind Gründe, warum arme Menschen herkömmliche Gesundheitseinrichtungen nicht besuchen. Wohnungslose, Drogenabhängige und Senioren mit Grundsicherung finden bei „ZAHNUMZAHN“ Hilfe und können sich in einem durch Spenden eingerichteten Behandlungsraum der Caritas untersuchen und behandeln lassen.

ZahnumZahn 1

Besonders bei dem Projekt ist die enge Zusammenarbeit zwischen Sozialarbeitern und ehrenamtlichen Zahn-medizinern.  Die Patienten werden von den Sozialarbeitern auf den Zahnarztbesuch vorbereitet und auch begleitet. Einige waren bereits seit Jahrzehnten nicht mehr beim Zahnarzt.

Die Patienten kommen aus der Stadt und dem gesamten Landkreis Osnabrück in die kleine Praxis an der Bramscher Straße. Durch die Zusammenarbeit mit vielen Kooperationspartnern hat sich das Angebot in der Region rumgesprochen. Projektleiter des ZAHNUMZAHN-Projektes ist Markus Liening. Er koordiniert im Rahmen der Allgemeinen Sozialen Beratung (ASB) des Caritasverbandes für die Stadt und den Landkreis Osnabrück die zahnmedizinischen Angebote für hilfesuchende Menschen. In Gesprächen baut er die enormen Ängste und Vorbehalte ab, mit denen viele Menschen zu ihm kommen. Er begleitet und betreut die Patienten bei ihren Besuchen in der Praxis. Das Resultat sind nicht nur bessere Zähne. Ein gutes Gebiss hat enorme Auswirkungen auf das Selbstvertrauen. Mit schlechten Zähnen traut man sich nicht zu lachen oder den Mund zu öffnen. Mit jedem behandelten Zahn wächst das Selbstbewusstsein wieder.

Einmalig bei ZAHNUMZAHN ist die Zusammenarbeit zwischen Sozialarbeitern und der Zahnärzten. Die betroffenen Menschen werden durch die Beratung der ASB auf den Zahnarztbesuch vorbereitet, die Sozialarbeiter leisten Hilfestellung bei weiterreichenden Anträgen an Behörden und für Integrationshilfen.

 
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

UNSER BEITRAG GEGEN KINDERARMUT IN OSNABRÜCK

In den Schulen wird Kinderarmut täglich spürbar, wenn Kinder hungrig zum Unterricht kommen. Sie haben weder gefrühstückt, noch ein Pausenbrot in der Schultasche oder Geld dabei, um sich am Schulkiosk Essen zu kaufen.

Die Osnabrücker Kindertafel beliefert 19 Osnabrücker Schulen mit Frühstückspaketen oder Zutaten für ein Mittagessen. 400 hungrigen Kindern wird damit geholfen.
Außerdem verteilt die Osnabrücker Kindertafel auch Premierekarten für das Osnabrücker Kinder- und Jugendtheater OSCAR.
Mehr über die Arbeit der Osnabrücker Kindertafel erfahren Sie unter www.osnabruecker-kindertafel.de

Quelle: www.osnabruecker-tafel.de/ueber-uns/osnabruecker-kindertafel/​​

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
 
Herzliche Grüße

Ihr Team von Cut & Print Media